Herzlich willkommen auf unserer Homepage

Die MG „Frohsinn” Neuendorf begrüsst Sie herzlich auf ihrer Homepage und wünscht Ihnen viel Spass beim Surfen!
Informationen zur Jugendmusik finden sich auf der Webseite der Jugendmusik.

Digitales Ensemblekonzert

 

Nach vielen Momenten des Wartens und Hoffens, konnten wir unseren Probenbetrieb Ende April 2021 in kleinem Rahmen endlich wieder aufnehmen. So haben wir uns entschieden, in 9 verschiedenen Ensembles mit maximal fünf Personen – also so wie es die Corona-Massnahmen zu dieser Zeit erlaubten – Musikstücke verschiedenster Musikrichtungen von «Klassik» bis «Stubete» einzustudieren. Dies um wieder mit dem Instrument «warm» zu werden und viel wichtiger, um Ihnen schon bald einen kleinen Einblick in unser musikalisches Wirken geben zu können.

Zu Beginn der Planung im April 2021 sind wir davon ausgegangen, dass wir Ihnen die Stücke anlässlich eines kleinen Konzertes vorführen können. Aufgrund der Ende Mai 2021 nach wie vor geltenden Corona-Richtlinien, war es uns jedoch nicht möglich, in der Kürze der Zeit ein Konzert «auf die Beine zu stellen», bei welchem alle nötigen Schutzmassnahmen bedenkenlos eingehalten werden können. Wir haben uns deshalb entschieden, einen neuen kreativen Weg einzuschlagen und Ihnen unser Ensemblekonzert mittels einer digitalen Lösung zu präsentieren.

Um dies möglich zu machen, haben alle 9 Ensembles ihr Stück in einer Probe aufgenommen und alle Aufnahmen wurden – ganz coronakonform – zu einem Konzert zusammengeschnitten. Ganz bewusst erleben Sie somit ohne «Firlefanz», wie so eine Probe bei uns ablaufen kann: Ungeschminkt, ungeschönt und ohne eingezogene Spezialkulisse im Hintergrund. Wir geben aber gerne zu, dass die Aufnahme vielleicht nicht immer gleich beim ersten Mal geklappt hat und allenfalls zwei oder drei Versuche nötig waren, bevor alles wunschgemäss «im Kasten» war.

 

Mit nachfolgendem QR-Code zum Einscannen oder einfach per Klick auf den Code haben wir für Sie alle nun die Möglichkeit geschaffen, uns digital erleben zu können. Hören Sie rein und geniessen Sie die musikalischen Klänge!

 

 

Öffentliches Ständeli auf dem Dorfplatz

 

Lange Zeit mussten wir warten, bis wir wieder zusammen Musik machen durften. 
Endlich dürfen wir nun Ihnen das Ergebnis unserer ersten gemeinsamen Proben präsentieren, die Vorfreude ist gross!

Wir laden Sie sehr gerne zu unserem öffentlichen Ständeli auf dem Dorfplatz vis-à-vis der Dorfkirche ein.
Das Ständeli findet am 04.07.2021 um zirka 11 Uhr bei guter Wetterlage statt.

Wir freuen uns auf jeden Musikfreund im Publikum.

Herzlich Willkommen Andreas

 

Nach 2 erfolgreichen und lehrreichen Jahren, verlässt uns Heinz Schoenenberger in guter Kameradschaft.
Die MG „Frohsinn” Neuendorf bedankt sich herzlich bei ihm für die tollen Jahre und die schönen Erfolge, die wir gemeinsam feiern durften!

 

Ein Ende ist auch immer ein Anfang, und so schätzt sich die MG „Frohsinn” Neuendorf glücklich,
Andreas Mäder auch in diesen schwierigen Zeiten als neuen Dirigenten begrüssen zu dürfen.

 

Herzlich willkommen und viel Spass bei uns, Andreas!

Update der Musikgesellschaft "Frohsinn" Neuendorf

An dieser Stelle möchten wir uns bei allen von ganzem Herzen bedanken, die auf unseren schriftlichen Passiveinzug reagiert haben und uns so grosszügig unterstützen. Vielen, vielen Dank!

Wie unser aller Leben, hat das Virus auch unseren Verein weiter fest im Griff. An Probearbeiten ist weiterhin nicht zu denken und somit müssen wir leider auch alle musikalischen Auftritte weiter ins Jahr 2021 hinausschieben.
Nichts destotrotz sind wir guten Mutes, dass wir bald wieder unserem geliebten Hobby nachgehen können und freuen uns schon sehr darauf wieder gemeinsam musizieren und Euch alle musikalisch unterhalten zu dürfen.

Bis dahin wünschen wir von der Musikgesellschaft „Frohsinn“ Neuendorf, Euch allen gute Gesundheit.

Hebet Euch Sorg!!!

Konzert der Musikgesellschaft «Frohsinn» Neuendorf unter dem Motto «Musik mit Gästen»

Das Einstudieren eines Konzertes ist ein grosser Aufwand. Meist wird während Monaten geprobt und nach einem Abend verschwinden die lange geübten Stücke wieder im Schrank. Eigentlich schade dachte sich die Musikgesellschaft Neuendorf und suchte nach einer Lösung den grossen Aufwand mit einer zusätzlichen Aufführung zu belohnen. Da in einem Dorf nicht genügend Zuhörer für zwei Konzerte gefunden werden können, taten sich die Neuendörfer MusikantInnen mit einem Gastverein zusammen; der Stadtmusik Rheinfelden.